in

Sie feiern erste reguläre Trauung nach Eheöffnung in Österreich

Am 1. Januar 2019 gaben sich die Frauen kurz nach Mitternacht in Kärnten das Ja-Wort

Eheöffnung in Österreich
Eheschliessung im Casino Velden (Foto: Walter Elsner/riccio.at)

Es dürfte die allererste offizielle Trauung eines homosexuellen Paares nach der Eheöffnung in Österreich gewesen sein: Nicole Kopaunik und Daniela Paier aus der Steiermark gaben sich am 1. Januar 2019 kurz nach Mitternacht in Kärnten das Ja-Wort.

Offiziell können schwule und lesbische Paare in Österreich seit dem 1. Januar 2019 heiraten. Nun fand am Wörthersee direkt die erste gleichgeschlechtliche Eheschliessung statt. Mit dem Beginn des Donauwalzers zog das lesbische Hochzeitspaar in die Hochzeitskapelle in der Seearena des Casino Veldens mit Blick auf die Veldener Bucht ein.

Die Hochzeitsplanerinnen von Pink Wedding Austria haben in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Velden, dem Casino Velden und zahlreichen Kärntner Hochzeitsdienstleistern die erste reguläre Ehe für Alle von Daniela und Nicole organisiert. Lediglich die Paare, die vor dem Verfassungsgerichtshof erfolgreich geklagt hatten und damit die Ehe für Alle erst möglich machten, konnten bereits 2018 in Wien standesamtlich heiraten.

Wien vollzieht erste gleichgeschlechtliche Trauung!

«Daniela und ich sind seit vier Jahren verlobt. Wir haben damals beschlossen, mit der Eheschließung bis zur rechtlich gleichgestellten Ehe für Alle zu warten. Über die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes waren wir sehr froh. Als dann im Herbst 2018 klar wurde, dass die Ehe für Alle ab 1.1.2019 wirklich kommt, waren wir uns sicher: 2019 wird unser Hochzeitsjahr», so Braut Nicole.

Eheöffnung in Österreich
Foto: Walter Elsner/riccio.at

«Der Wörthersee als Lebensstilbühne ist bereits seit über einem Jahrzehnt, durch das Pink Lake Festival, ein beliebtes Ziel der LGBTIQ-Community und wir freuen uns sehr, dass es uns damit auch gelungen ist, den See und Kärnten noch etwas bunter und offener zu machen. Somit ist es fast logisch, dass auch die erste Hochzeit, nämlich die von Nicole und Daniela hier stattfindet,“ so Geschäftsführer Roland Sint von der Wörthersee Tourismus GmbH zu der Trauung.

Werbung

Ja, wir wollten die ersten in Österreich sein!

«Als die Pink Wedding Girls während des Castings zum Pink Wedding Pärchen beim Pink Lake Festival auf uns zukamen, waren wir schnell überzeugt: Ja, wir wollen die ersten in Österreich sein», so das Brautpaar. „Unsere Hochzeit im nächtlichen Ambiente der Seearena des Casino Veldens mit Blick auf den Wörthersee, gleich nach dem Silvesterfeuerwerk, war ein einziger Traum», schwärmte Braut Nicole.

Katholische Organisationen kritisieren Eheöffnung in Österreich

«Wir haben uns persönlich so gefreut, als die Ehe für alle ab 1.1.2019 beschlossene Sache war und als Daniela & Nicole dann auch noch ihr Interesse bekundet haben, kurz nach Silvester zu heiraten, waren wir Feuer und Flamme», sagt Hochzeitsplanerin Alexandra Wagner. «Als wir dann in der Marktgemeinde Velden auf mehr als offene Ohren stießen und das Casino Velden auch begeistert dabei war, stand der Detailplanung nichts mehr im Wege», so Hochzeitsplanerin Sabine Gran weiter.

Für den Standesbeamten Klaus Gottwald war die lesbische Trauung etwas Besonderes. „Es gab ein paar kleine Hindernisse, etwa den Spruch ,mit dem ‚rechtmäßig angetrauten Ehemann‘, der ist nicht von Vorteil“, sagte er dem ORF. „Wir haben zwei Ehefrauen, und das musste erst trainiert werden, da gab es wirklich Trockentraining.“

Über die Frage, ob es auch in der evangelisch-lutherischen Kirche in Österreich künftig Trauungen für homosexuelle Paare geben wird, sollen die Pfarrgemeinden beraten. Das hat die Synode im Dezember beschlossen.

homophob beleidigt

Gäste einer Bar homophob beleidigt und mit Flasche geschlagen

Dr. Gay – Mit dem Glied den Anus berührt: Besteht eine Ansteckungsgefahr?