in

HIV-Aktivist Bernd Aretz mit 70 in Frankfurt/Main verstorben

Die DAH trauert um ihr Ehrenmitglied und einen unersetzlichen Freund, Kollegen und Weggefährten

Bernd Aretz
Bernd Aretz ist tot (Foto: DAH/Lars Thomas)

Am Dienstag, den 24.10.2018 verstarb Bernd Aretz in Frankfurt am Main. Aretz war bis in die 90er Jahre als Anwalt und Notar in Marburg tätig, war Träger der vom Land Hessen verliehenen Bernhard-Christoph-Faust-Medaille und Ehrenmitglied der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH). Im Sommer hatte er seinen 70. Geburtstag gefeiert.

Die DAH verliere mit ihrem Ehrenmitglied Bernd Aretz „einen in vielerlei Hinsicht einmaligen und unersetzlichen Freund, Kollegen und Weggefährten“, hieß es am Donnerstag. „Wir haben Bernd so unglaublich viel zu verdanken, als Community, als Deutsche AIDS-Hilfe, aber auch ich ganz persönlich“, erklärt DAH-Vorstand Björn Beck. „Er hat uns klug und unnachgiebig zum Nachdenken gebracht und so immer wieder wichtige Impulse gegeben. Freiheit und Selbstbestimmung waren seine großen Anliegen – so hat er gelebt, und so ist er gegangen.“

Ich bin am Ende meines Lebens angekommen, und meine Zukunft versauen diese Braunen nicht mehr. Lasst Euch Eure Zukunft nicht kaputtmachen und trefft deshalb kluge Entscheidungen!

Zu Bernd Aretz‘ Vermächtnis gehöre seine Botschaft im Rahmen einer LGBTIQ-Kampagne des Präventionsprojekts ‚Hessen ist geil‘: „Ich bin am Ende meines Lebens angekommen, und meine Zukunft versauen diese Braunen nicht mehr. Lasst Euch Eure Zukunft nicht kaputtmachen und trefft deshalb kluge Entscheidungen!“

Mehr lesen: Knapp ein Drittel aller schwulen, lesbischen und bisexuellen Befragten würde eine HIV-positive Person in einer Dating-App wegwischen

Der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose (Grüne), würdigte Aretz als prägende hessische Persönlichkeit: „Mit ihm verlieren wir eine wichtige Stimme, die uns in unserem Kampf gegen Diskriminierung und für Akzeptanz und Vielfalt sehr fehlen wird.“

Intersex Awareness Day

Antidiskriminierungsstelle fordert mehr inter Rechte

Adidas

Mag Adidas keine schwulen Schuhe?