Bushido – Seine homophobe Texte bleiben auf dem Index

2015 hatte die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien die Platte von Bushido auf den Index gesetzt, u.a. weil viele Textpassagen frauen- und homosexuellenfeindlich seien. Dagegen hatte sich der Rapper gewehrt. Weiterlesen