in

Dr. Gay – Gemeinsames Onanieren: Was sind die Risiken?

Hallo Carsten, gemeinsam Onanieren ist sehr sicher. Fremdes Sperma auf dem eigenen Schwanz der Eichel einzureiben, birgt allerdings ein theoretisches HIV-Risiko, denn die Schleimhaut der Eichel ist für HI-Viren durchlässig. Die Übertragung von HIV ist abhängig von der Spermamenge, der Viruslast, der Intensität des Wichsens oder wie lange das Sperma bereits an der Luft war. Um auf diesem Weg ein tatsächliches HIV-Risiko zu provozieren, müsste man(n) schon sehr viel frisches und infiziertes Sperma geradezu einreiben. Es ist grundsätzlich empfehlenswert, fremdes Sperma nicht als Gleitmittel zu benutzen.

Alles Gute, Dr. Gay

Hast du Fragen zu Beziehung, Sex, Drogen oder anderem? Das fachkundige Team von «Dr. Gay» ist für dich da. Hier kannst du deine Frage stellen: www.drgay.ch

Humboldt-Uni

Kritik am Einfluss homophober Islamverbände an Berliner Humboldt-Uni

Umpolung im tiefen Süden der USA: Der Trailer zu «Boy Erased» ist da!