in

Nach Mamma Mia 2: Cher veröffentlicht ein ABBA-Album!

Der Song «Fernando» im neuen «Mamma Mia»-Film war nicht genug. Sängerin Cher hat ein ganzes Album mit ABBA-Covers aufgenommen.

Am 19. Juli startet «Mamma Mia! Here We Go Again» in den Deutschen und Deutschschweizer Kinos. Nebst dem Originalcast sind neu auch Cher als Sophies Grossmutter sowie Andy Garcia als ihr alter Freund Fernando mit von der Partie. Ihm widmet sie im Film auch den ABBA-Song «Fernando». Mit Meryl Streep gibt sie zudem «Super Trouper» zum Besten.

Die ABBA-Songs scheinen es der 72-jährigen Sängerin angetan zu haben. «Nach ‹Fernando› dachte ich, dass es mir unglaublich viel Spass machen würde, ein ganzes Album voller ABBA-Songs aufzunehmen», sagte Cher in einem Interview.

Welche Songs sie gecovert hat und wann das Album erscheinen soll, verrät sie nicht. Sie sagt nur: «Es ist nicht das, was man sich vorstellt, wenn man an ABBA denkt. Ich habe es anders gemacht.»

«Mamma Mia! Here We Go Again» ist die Fortsetzung des Kassenschlagers «Mamma Mia» aus dem Jahr 2008, der auf dem gleichnamigen Musical basiert. Schauplatz ist wieder die fiktive griechische Insel Kalokairi. Sophie (Amanda Seyfried) ist schwanger und braucht auch dieses Mal den Rat von den Freundinnen ihrer Mutter Donna (Meryl Streep). Als dann noch Donnas entfremdete Mutter Ruby (Cher) unangemeldet vor der Türe steht, scheint das Chaos perfekt.

Cher fühlte sich vor den Dreharbeiten ziemlich nervös, wie sie gegenüber GayStarNews sagte. Einerseits, weil sich der Cast schon vom ersten Film ziemlich gut kannte. Andererseits, weil Ruby sich auf der Insel nicht wirklich beliebt macht. «Alle waren aber super nett zu mir!», sagte sie.

Wir verlosen übrigens Tickets für «Mamma Mia! Here We Go Again».

via GIPHY

Libanesisches Gericht urteilt: Homosexualität ist kein Verbrechen

Humboldt-Uni

Kritik am Einfluss homophober Islamverbände an Berliner Humboldt-Uni