in

Indonesien: Petition fordert die Schweiz zum Handeln auf

Unsere Kollegen bei gay.ch startete vor einigen Tagen eine Petition bezüglich der misslichen Lage von LGBT-Menschen in Indonesien. Fordere mit deiner Unterzeichnung auch die Schweizer Politik zum sofortigen Handeln auf. Derzeit befindet sich die Schweiz kurz vor dem Abschluss eines Freihandelsabkommen mit Indonesien. Diese Petition soll den internationalen Druck auf das Land in Bezug auf die Rechte der LGBT-Personen erhöhen.

Das Repräsentantenhaus Indonesiens will ausserehelicher Geschlechtsverkehr sowie homosexuelle Handlungen verbieten und mit bis zu fünf Jahren Haft bestrafen. Das Gesetz soll Mitte Februar in Kraft treten. Zahlreiche homophobe Geschehnisse ereigneten sich in den vergangenen Wochen in Indonesien – Überfälle auf schwule Bars, Bade- und Privathäuser und eine öffentliche Auspeitschung von Homosexuellen.

Werbung


Mit einer einzelnen Unterschrift hat es angefangen, nun haben schon über 140 Personen unterzeichnet.

Gus Kenworthy nackt auf Skiern

Gute Laune am Morgen