in

UN-Experte: «LGBT-Menschen erleiden ungeheure Verletzungen»

Vitit Muntarbhorn sagte der UN-Generalversammlung in New York, dass LGBT-Menschen «ungeheure Verletzungen erleiden». Muntarbhorn ist der erste unabhängige UNO-Experte für den Schutz vor Gewalt und Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität.

Er übernahm die Rolle im vergangenen Jahr und hielt seine richtungsweisende Rede vor der Generalversammlung, nachdem er seinen ersten vollständigen Bericht über LGBTI-Themen veröffentlicht hatte. Es sei unglaublich, dass Menschen mit einer tatsächlichen oder wahrgenommenen sexuellen Orientierung, Geschlechtsidentität und Geschlechterausdruck, die sich von einer bestimmten sozialen Norm unterscheiden, in vielen Teilen der Welt Gewalt und Diskriminierung ausgesetzt seien, sagte Muntarbhorn in seiner Rede.

Werbung

LGBT-Menschen leiden unter einer Vielzahl Verletzungen und Diskriminierungen, darunter Morde, Vergewaltigungen, Verstümmelungen, Folter, willkürliche Festnahmen, Entführungen, Belästigungen sowie körperlicher und geistiger Übergriffe.

Massnahmen ergreifen
Muntarbhorn sagte, dass alle Gesetze, die gleichgeschlechtliche Beziehungen kriminalisieren, entfernt werden müssen. Er forderte auch die Abschaffung der gesetzlichen Massnahmen, die LGBT-Personen ins Visier nehmen. Auc verlangt er ultimativ, die Todesstrafe für alle Fälle aufzuheben, die im Zusammenhang mit der Kriminalisierung von LGBT-Personen stehen. Es bedürfe wirksamer Antidiskriminierungsmassnahmen, die sowohl den öffentlichen als auch den privaten Bereich abdecken, sagte er.

Um wirksam zu sein, sollten Antidiskriminierungsrahmen wirksame Massnahmen vorsehen, um mutmassliche Verstösse zu untersuchen, Rechtshilfen für Opfer zu schaffen und die Täter_innen zur Rechenschaft zu ziehen.

Menschenrechtsaktivisten wichtiges Puzzle-Teil
In seinen Untersuchungen fand Muntarbhorn heraus, dass Menschen, die sich für LGBT-Rechte einsetzen, zunehmend ebenfalls ins Visier genommen werden. «Menschenrechtsverteidiger spielen eine entscheidende und wichtige Rolle bei der Förderung einer Welt, in der alle Menschen ohne Diskriminierung und Unterscheidung leben können. Auch fördern sie das Verständniss und der Achtung der Menschenrechte und der geschlechtsspezifischen Vielfalt». Sie seien Agenten des Wandels, die bedeutende Reformprozesse in Gang setzen könnten.

Werbung

Muntarbhorn wird nach einjähriger Tätigkeit als unabhängiger Sachverständiger zum Ende dieses Monats aus seiner Funktion als unabhängiger Sachverständiger ausscheiden.

Kinospass zu zweit – Gewinne Tickets für «Gods Own Country» und «Walter Pfeiffer»

Netflix setzt «House of Cards» ab