in

Tschüss Lebenspartnerschaft! Hallo Ehe für alle!

Für Bodo Mende und Karl Kreile bietet das Jahr 2017 eine Menge Gründe zum Feiern. Beide werden 60. Bodo, Beamter in der Senatskanzlei, hat den runden Geburtstag schon hinter sich, sein Mann Karl Kreile, Finanzbeamter, ist in 10 Tagen dran.

Das wichtigste Ereignis ist aber zweifellos der 1. Oktober – der Tag, an dem die beiden heiraten. Endlich und so richtig. Die Ehe für alle gilt ab heute in Deutschland.

Werbung

Ehe Für Alle

Kennengelernt haben sie sich am 14. Juli 1979. Am 19. August 1992 nahmen die
beiden Männer an der „Aktion Standesamt“ in Berlin teil – der Beginn des politischen
Kampfes für die Öffnung der Ehe für schwule und lesbische Paare in Deutschland. Am 19. Oktober 2002 verpartnerten sich Kreile und Mende im Roten Rathaus. Es war die erste Eingetragene Lebenspartnerschaft, die im Roten Rathaus geschlossen wurde – damals hatte Berlin gerade einen schwulen Regierenden Bürgermeister bekommen, Klaus Wowereit. Und jetzt sind sie das erste schwule Paar, das in Berlin heiratet – am ersten Geltungstag der Ehe für alle. (Dieses Männerpaar heiratet auch heute schon, in Hannover.)

Auch der Grünen-Politiker Volker Beck, der seit vielen Jahren für die Eheöffnung gekämpft hat, hat seinem Partner das Ja-Wort gegeben.

Ehe für alle feiert Deutschlandpremiere

Werbung

Pünktlich um halb 10 traten die Männer in den Goldenen Saal des Schöneberger Rathauses. Der Leiter des Standesamtes, Gordon Holland, begrüßte das Paar – mindestens so aufgeregt wie die beiden sei er, sagte er -; am Freitag hatte er die letzte Lebenspartnerschaft beurkundet.

Vor der eigentlichen Trauung bzw. Umwandlung der Lebenspartnerschaft übergab er für ein Grußwort an die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und erklärte nach einer kurzen launigen Rede schließlich die Männer um 9.40 Uhr unter starkem Beifall der rund 100 Gäste zu Eheleuten.

Ehe für alle

„Glücklich“ seien die beiden, „überglücklich“, erklärten sie nach der Trauung vor der versammelten nationalen und internationalen Presse.

Ehe für alle
Frisch verheiratet: Bodo Mende (l.) und Karl Kreile

„38 Jahre hat es gedauert, bis wir heiraten konnten“, fügte Mende hinzu. „Das hätte ruhig ein bisschen schneller gehen können.“

Standesamt Software
Die Torte zur Eheöffnung (Foto: Kriss Rudolph)

Nach der Eheschließung trugen sich die Männer ins Goldene Buch des Bezirks ein, schnitten die Regenbogentorte an – und dann wurde gefeiert.

Ehe für alle in der Nordkirche erst 2019

17 Männer wegen homosexueller Handlungen in Kairo vor Gericht