in

Arosa Gay Ski Week – Europas beliebtes Ski Pride Festival

Skifahrer, Snowboarder und Schneehasen aufgepasst: Vom 10. bis 17. Januar wird’s wieder bunt in Arosa!

Arosa2
Seit 2005 hat sich die Arosa Gay Ski Week zu einer der bekanntesten und beliebtesten Gay und Lesben Skiwochen Europas entwickelt. Mit mehr als 600 Teilnehmern freuen wir uns auch dieses Jahr wieder auf eine Woche mit viel Sport und viel Spass!

Das Programm
Die Veranstalter haben wieder ein tolles Programm vorbereitet: eine First-Class-Show am Welcome Abend, Themendinners für jene, die nicht schon bei der Willkommensparty Anschluss gefunden haben und tägliche Apresski Parties mit DJs wechseln sich ab! Gut, dass man im Urlaub ganz ohne ein schlechtes Gewissen die Nacht zum Tag machen kann, denn sonst würde man womöglich das klassische Konzert in der Dorfkirche, den Fondue-Plausch mit Nachtschlitteln auf der Tschuggenhütte oder die «Splash Pool Party» im Solbad vom Hotel Altein verpassen. Die Höhepunkte der Woche sind aber sicher das schon weltweit berühmt-berüchtigte «Arosa Drag-Race» und der auf dem Weisshorngipfel mit 2’653 Meter über Meer höchst gelegenen «Snow White Ball».

Werbung

Arosa
Das mit 225 Pistenkilometern neu erschlossene Skigebiet von Arosa-Lenzerheide, bietet dir beste Schneebedingungen, viele Sonnentage und die schöne Winterlandschaft, sollte selbst den schüchternsten Sportmuffel überzeugen, einmal eine Abfahrt zu wagen. Erfahrene Ski- und Snowboardfahrer profitieren sogar doppelt: Neben den anspruchsvollen Pisten von ArosaLenzerheide steht auch einen Skiausflug mit dem Helikopter nach St. Moritz auf dem Programm. Die Tschuggenhütte, welche seit Jahren der beliebteste Mittagstreff ist, kann ausserdem kann von der Gondel aus auch ganz bequem zu Fuss erreicht werden.

Tickets
Für die Ski Week stehen verschiedene Tickets zur Auswahl: Zum einen gibt es den Eventpass, welcher dir Zutritt zu den verschiedenen Party, Shows und Events gewährt. Zudem sind zusätzliche Goodies wie z.B. 10% Rabatt auf die Liftpässe oder gratis Liegestühle auf der Tschuggenhütte ingebriffen. Die Ski-Pässe können direkt vor Ort bei den Bahnbetrieben gekauft werden.

Werbung

Unterkunft
Ein ausgefüllter Tag in den Bergen kann ganz schön müde machen. Ein Zimmer in einem der gayfriendly Partnerhotels lohnt gleich dreifach: Sie bieten spezielle Packages an und sind mittlerweile auf das schwullesbische Publikum bestens vorbereitet. Mit der Buchung des Hotelpakets erhält man außerdem den Eventpass zum Spezialpreis. Vom 5*-Luxus-Hotel bis zum B&B ist für jedes Budget etwas dabei.

Alle Infos, das komplette Programm sowie viele zusätzliche Infos zu Arosa und dem Team findest du auf www.arosa-gayskiweek.com. Wenn du sehen möchtest, was in den letzten Jahren abgegangen ist, schau doch mal im Facebook vorbei.

Transfrau ist «Holland’s Next Top Model»

Abstammungsrecht

Österreich hebt Adoptionsverbot auf