in

LUSH: «Was, wenn deine Liebe illegal wäre?»

Werbung

Mannschaft ist  #GayIsOk
Mannschaft ist #GayIsOk
(gzy/mm) «Was, wenn deine Liebe illegal wäre?» Vom 25. Juni bis 5. Juli stellen 825 LUSH-Shops diese Frage auf der ganzen Welt ihren Kundinnen und Kunden. Damit will die Kosmetikkette auf die Situation von LGBT-Menschen weltweit aufmerksam machen. LUSH verkauft passend dazu die goldene Glitzerseife «Gay is OK» und ermutigt die Kundinnen und Kunden, damit ein Selfie zu machen und mit dem Hashtag #GayIsOK zu teilen. Das Ziel der Kampagne ist es, bis zum 5. Juli 10’000 Menschen via Social Media mit dieser Message zu erreichen.

Aus dem Erlös der Seife sollen £250’000 an die globale LGBT-Organisation All Out gespendet werden, mit dem Rest unterstützt LUSH LGBT-Gruppen, die sich über die Website von All Out um Beiträge von bis zu £10’000 bewerben können.

Die Kampagne #GayIsOk wird in den LUSH-Shops und online vom 25. Juni bis 5. Juli 2015 stattfinden. Etwa 100 Shops werden wegen der aktuellen Gesetzeslage in den jeweiligen Ländern nicht mitmachen können. Da die Seife eine positive Haltung den Rechten von Homosexuellen gegenüber vertritt, ist sie in manchen Ländern illegal.

Werbung

www.lush.com

www.allout.org

Werbung

Die Bernadettes laden zum Schnuppertraining ein

Historischer Erfolg: Supreme Court öffnet die Ehe in ganz USA