in

Neuer Verein für Michael Sam

(dpa/gzy) Der Football-Profi Michael Sam hat einen neuen Verein gefunden. Am Freitag unterschrieb der 25-Jährige einen Zweijahresvertrag bei Montreal Alouettes in der Canadischen Profi-Liga CFL. Der Defensive End hatte sich zu Jahresbeginn 2014 unter grossen Medienaufmerksamkeit als schwul geoutet. Als ihn bei der Talente-Auswahl Draft die St. Louis Rams verpflichteten, wurde Sam der erste offen schwule Profi in der Geschichte der National Football League NFL. Allerdings kam der Verteidiger in Vorbereitungsspielen zum Einsatz und wurde in St. Louis vor Saisonbeginn entlassen.

Anschliessend nahmen ihn die Dallas Cowboys in ihr Trainings-Team auf. Bei den Texanern schaffte es Sam ebenfalls nicht, sich für einen Einsatz in einem Punktspiel zu empfehlen. Nachdem anschliessend kein Team Interesse an ihm hatte, trat der 1,88 Meter große und 118 Kilogramm schwere Athlet in der berühmten Fernsehshow «Dancing with the stars» auf.

Werbung

139,95 Kanadische Dollar für Michael Sams Trikot
Sein neuer Club ist siebenmaliger kanadischer Meister. «Ich kann es kaum erwarten, loszulegen und jeden Tag im Training hart mit meinen Teamkollegen zu arbeiten, damit wir den Titel zu den grossartigen Fans nach Montreal bringen», sagte Sam. «Michael Sam ist ein sehr guter Football-Spieler – und deshalb haben wir ihn verpflichtet», meinte Montreal-Manager Jim Popp.

Obwohl der Neuzugang erst heute Dienstag auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt wird und am Mittwoch das Training aufnimmt, hat der Verein bereits begonnen, Sam zu vermarkten. Sein Trikot mit der Rückennummer 94 ist auf der Alouettes-Internetseite zu haben – für 139,95 Dollar. Nebst dem Trikot von Michael Sam sind nur diejenigen von ehemaligen Spielern erhätlich, die sich im Lauf ihrer Karriere aufgrund ihren spielerischen Leistungen einen Namen gemacht haben. Seine Können muss Sam hingegen erst noch unter Beweis stellen.

Irland sagt ja!

Pink Lake Festival