in

Irland: Starkes Video zum Ehe-Referendum

Am 22. Mai stimmt das irische Volk in einem Referendum über die Öffnung der Ehe ab. Die LGBT-Organisation «Belong To» ruft in einem emotionalen Video Wählerinnen und Wähler auf, ihre Familien mit an die Urne zu bringen.

(gzy/dpa) Zwei junge Männer machen sich zusammen mit Befürwortern der gleichgeschlechtlichen Ehe auf den Weg zum Abstimmungslokal. Einer der Männer versucht verzweifelt, seinen Vater zu erreichen, um ihn zu einem «Ja» zu überzeugen. Als die Gruppe beim Abstimmungslokal ankommt, stellt sich heraus, dass sein Vater bereits abgestimmt hat. Der Sohn ist zunächst verunsichert, bis sich sein Vater einen «Ja»-Sticker auf die Brust klebt.

Werbung

Diese und weitere emotionale Szenen sind Teil eines Kampagnenvideos der LGBT-Organisation «Belong To». Wählerinnen und Wähler werden darin aufgefordert, ihre Familien mit an die Urne zu bringen. Per Volksabstimmung entscheiden die Iren am 22. Mai, ob in dem überwiegend katholischen Land schwule und lesbische Paare heiraten dürfen. Bislang können gleichgeschlechtliche Paare in Irland nur eine eingetragene Partnerschaft eingehen.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos MRBI für die «Irish Times» hatten sich im Dezember 2014 71 Prozent der Befragten für die Homoehe ausgesprochen und nur 17 Prozent dageben. Offiziell rechnen aber beide Seiten mit einem engen Rennen. Im Januar 2015 hatte Gesundheitsminister Leo Varadkar als erstes Mitglied der irischen Regierung sein Coming-out gehabt.

Madonna kommt doch in die Schweiz

adidas Originals bekennt Farbe mit Supercolor